Weihnachtspost

 

Liebe Freunde, Kunden, Partner,

2016 geht mit schnellen Schritten seinem Ende entgegen.

Jetzt beginnt die Zeit, um innezuhalten, sich auf das Wesentliche zu besinnen und sich auf die Feiertage vorzubereiten. Das Jahresende ist für viele ein Zeitpunkt für einen Neuanfang. Vorsätze werden gemacht, man will mit dem Rauchen aufhören, mehr laufen, aktiver sein oder endlich den Traum verwirklichen, den man bereits seit Jahren träumt.

Wie das kommende Jahr wird, vermag heute keiner zu sagen. Vieles wird mit Sicherheit weitergehen wie bisher, vieles wird uns überraschen, verunsichern oder erfreuen. Ich freue mich auf neue Herausforderungen, die 2017 mit sich bringen wird, auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit meinen Kunden und Partnern und auf zwei Bücher, die veröffentlicht werden. Zum Einen habe ich ein kleines Fachbuch über das Texten im Content Marketing geschrieben. Das zweite von mir herausgegebene Buch ist ein Herzensprojekt, in dem 40 Literaturblogger darüber schreiben, warum sie lesen und wie sie zur Literatur gekommen sind. Erscheinen wird das Buch im März im Erlanger homunculus Verlag.

Diese Zeit der Stille, in der wir etwas Abstand vom Alltag gewinnen, können wir jedoch auch dazu nutzen, an die Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht wie uns. Die Frauen, Kindern und Männern, die Kriege erleiden müssen, insbesondere gerade in Aleppo, die Menschen, die kein warmes Zuhause haben, die Hungernden, Verfolgten und Kranken.

Irgendwie bin ich froh, dieses Jahr hinter mir zu lassen. Man gibt sich ja doch immer wieder der Illusion hin, dass das nächste Jahr besser wird. Seien wir optimistisch, hoffen wir das Beste!

Schöne und besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für das neue Jahr wünscht

Sandro Abbate