3 Fragen an … Marén Wirths

– Freiberufliche Interior-Stylistin aus Köln –

 

„Ich war schon immer begeistert von allem was mit Wohnen, Einrichten, Möbeldesign, Interior Design, Farbe und Formen zu tun hat.“

 

matahina
Foto: Wenzel Naumann

 

Womit verdienst Du Deine Brötchen?

Ich arbeite freiberuflich als Interior Stylistin für Fotoproduktionen. Dies beinhaltet das ich je nach Kundenbriefing Requisiten für Fotoproduktionen im Bereich Interior, Stills, bzw. Living organisiere und diese am Set, im Studio oder auf Location Style, so dass in Zusammenarbeit mit dem Fotografen / In eine ansprechende Fotoserie dabei heraus kommt.  Diese werden meist genutzt im Bereich Werbung für Online-Shops, Social Media und Online Marketing. Darüber hinaus auch für Ambiente Fotos auf Produkt-Verpackungen, oder im Bereich Print und Wohnzeitschriften etc.

Warum gerade das? Was treibt Dich dabei an?

Ich war schon immer begeistert von allem was mit Wohnen, Einrichten, Möbeldesign, Interior Design, Farbe und Formen zu tun hat. Mich treibt meine Leidenschaft an, da ich meine Arbeit liebe und mich an immer neuen und verschiedenen Produktionen erfreue.

Wie machst Du auf Deine Leistung aufmerksam? Braucht die Welt wirklich Werbung und was ist gute Unternehmenskommunikation?

Ich zeige meine Arbeiten  auf meiner Website www.matahina.com und auf verschiedenen Social Media-Kanälen wie Facebook sowie auf verschiedenen Kreativportalen. Weiterhin nutze ich Instagram, habe einen Blog , zeige meine Impressionen bei flickr etc.  Ich denke, dass es natürlich gerade im Kreativbereich extrem wichtig ist, visuell mit seinen Arbeiten im Netz sichtbar zu sein, um sich und seine Arbeiten präsentieren zu können, so dass Kunden sich ein Bild machen können und man demzufolge gerne gebucht wird.