„Sag meiner Mutter nicht, dass ich in der Werbung arbeite. Sie glaubt, ich bin Pianist in einem Bordell.“ (Jacques Séguéla)

Der Ruf, den die Werbebranche genießt, war und ist nicht immer der beste. Das hat auch seine Gründe. Zum Glück funktionieren heute Werbephrasen und platte Marketingsprüche nicht mehr. Deshalb möchte ich mit meinem Büro für Sinnstiftung authentische und ehrliche Unternehmenskommunikation machen. Dabei arbeite ich als Texter und Konzepter in Siegen mit einem Netzwerk von Fachleuten, wie Grafikern, Beratern oder Fotografen, zusammen, die ähnliche Vorstellungen von Arbeit, Unternehmensführung und Marketing haben.